Gratis Telefonnummer:

0800 38 38 38

So pflegt eine Putzfrau den Chromstahl heute

Pflege anstelle von Politur lässt den Chromstahl wie neu aussehen!

 

cleanliness 2799459 960 720

 

Chromstahlpolituren verletzen die Oberfläche indem sie Kratzer im µm Bereich verursachen um so kurzfristig ein glänzendes Ergebnis zu erzeugen. Zudem bleibt der Chromstahl dadurch sehr empfindlich gegen Fingerabdrücke, weil diese als Fettrückstände sichtbar darauf haften. Aus diesem Grund verwenden unsere Putzfrauen den Biostein. Dieser ist Gift- und Säurefrei, unbegrenzt haltbar, biologisch abbaubar und somit keine Gefahr für Kinder weil die Zusammensetzung aus Tensiden von Fetten, Tonerde, Zitronenöl und Seife besteht.

 

Die Anwendung ist sehr einfach. Der mitgelieferte Schwamm wird mit Wasser befeuchtet. Anschliessend gleitet die Putzfrau damit mehrfach über den Biostein um genügend davon aufzunehmen. Als nächstes wird der Schwamm einige Male zusammengedrückt um ausreichend Schaum zu erzeugen. Damit wird der gesamte Chromstahl unter leichtem Druck eingerieben. Als nächstes spült die Putzfrau alles mit klarem, kaltem Wasser ab. Im letzten Schritt wird der Chromstahl mit einem Mikrofaserpoliertuch trockengerieben.

 

Adrian Gsell

 

Nächsten Monat informieren wir dich gerne zum Thema Fensterreinigung.

Zurück
Drucken
E-Mail
Lesezeichen